Fußball

Hier geht es zu den aktuellen Spielen, den Ergebnissen und zu der Tabelle unserer 1. Mannschaft.

 

 

10.10.2020 Drei Linder-Tore reichen nicht

Am Samstagnachmittag musste der TV Darmsheim gegen die SpVgg Trossingen den nächsten Nackenschlag hinnehmen. Bei der abermals enttäuschenden 3:6 Niederlage, zeigte sich die Darmsheimer-Defensive gegen Trossingen als sehr anfällig.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

04.10.2020 TV Darmsheim auf dem Boden der Tatsachen zurück

Nach der kleinen Siegesserie (3 Siege in Folge) ist der TV Darmsheim nach der Derby-Niederlage gegen den FC Gärtringen und der jüngsten Niederlage gegen Aufsteiger Young Boys Reutlingen auf dem Boden der Tatsachen zurück. Gegen die keineswegs übermächtigen Hausherren aus Reutlingen gab es am Ende eine bittere aber verdiente 3:1 Niederlage.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

27.09.2020 Schwere Verletzung überschattet das Derby-Spiel

Das Sportliche trat kurz nach der Halbzeitpause, beim Stand von 0:1, in den Hintergrund beim Kreisderby der Landesliga Staffel 3, zwischen TV Darmsheim und FC Gärtringen. Die 0:3 Niederlage des TVD auf den heimischen Eichelberg, war nach der schweren Verletzung von TVD-Keeper Alexander Dieterle für alle Nebensache!

Hier geht es zum Spielbericht.

 

19.09.2020 Perfekte englische Woche für den TV Darmsheim

Arg viel besser hätte es für den TV Darmsheim nicht laufen können. Am Samstag fuhren die Mannen um Trainer Lindner und Eggimann, gegen den SV Zimmern den dritten Sieg in Folge ein und liefert somit eine perfekte englische Woche ab. Das 1:0 war sicherlich keine große Glanzleistung von den TVD-Kickern aber danach frägt nachher kein Mensch mehr. 

Hier geht es zum Spielbericht.

 

12.09.2020 TV Darmsheim fährt ersten Dreier ein

Am fünften Spieltag der Landesliga, Staffel 3, hat der TVD seinen ersten Dreier gegen den SSC Tübingen eingefahren. Bei sommerlichen Temperaturen auf dem Tübinger Kunstrasen gewannen die Eichelberg-Buben, durch ein Traumtor von Simon Lindner das Spiel verdient mit 2:1.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

06.09.2020 TV Darmsheim verliert zuhause gegen dem SV Seedorf

Diese Niederlage schmerzt besonders! Nach drei durchweg gute Partien war der TVD, vor allem im zweiten Durchgang nicht konsequent genug und verlor somit mit 1:3 auf dem heimischen Eichelberg.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

02.09.2020 TV Darmsheim erkämpft sich in Empfingen den ersten Punkt

Der TVD hat am Mittwochabend, beim starken Aufsteiger EG Empfingen seinen ersten Punkt eingefahren. Beim Spiel gegen einen starken Aufsteiger SG Empfingen hieß es am Ende leistungsgerecht 3:3.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

30.08.2020 Wieder gut mitgehalten aber keine Punkte für den TV Darmsheim

Nach der bitteren Niederlage zum Saisonauftakt gegen TSV Ehningen (2:1) zeigte das Team um Trainer Lindner/ Eggimann abermals eine gute und geschlossene Mannschafsleistung gegen den Favorisierten VFL Nagold.

Bei der 1:2 Niederlage schnupperte der TVD am Unentschieden.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

23.08.2020 Gut gespielt aber keine Punkte für den TVD

Eine 6-wöchige Vorbereitung ist zu Ende und am vergangenen Sonntag starteten die Darmsheimer-Kicker die Neue Landesliga-Saison. Der Gastgeber TSV Ehningen konnte das Nachbarschaftsduell mit 2:1 für sich entscheiden.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

17.08.2020 TV Darmsheim gewinnt letztes Testspiel

TVD gewinnt letztes Testspiel beim Kreisligist TV Gültstein mit 8:2, hat aber noch Arbeit vor sich. Nächsten Sonntag startet die Landesligasaison 2020/2021.

Eine intensive Vorbereitung nähert sich für das TVD-Team langsam dem Ende. Trotz Höhen und Tiefen ist das Fazit des Darmsheimer Trainerduo Lindner/ Eggimann insgesamt zufriedenstellend. Die neuen Spieler haben sich schnell eingelebt und es herrscht eine tolle angenehme Atmosphäre. Die TVD-Jungs sind willig und ziehen bei allen Übungseinheiten mit. Bei sechs Testspielen wurde einiges ausprobiert, bei dem manches funktionierte und manches auch nicht. Die Eichelberg-Kicker müssen sich sicherlich in einigen Punkten noch steigern und an sich arbeiten, jedoch sind die Verantwortlichen guter Dinge, dass sich hier was sehr Gutes entwickeln kann!   

Verletzungsbedingte-Personalmisere macht etwas Sorgen! Vom 26-Mann Kader waren beim letzten Testspiel in Gültstein, noch 13 Kicker zur Verfügung. Aufgrund dessen wurde auch der finale Test gegen Ergenzingen am Mittwochabend abgesagt.

Der TV Darmsheim konnte am Sonntagnachmittag den TV Gültstein mit 8:2 besiegen, dies sollte aber kein Maßstab für den Landesligisten sein. Torschützen für den TVD waren Simon Lindner und Tim Schneider jeweils doppelt, zudem trafen Rodrigo Barbosa, Felix Raith, Erdinc Yüksel und Simon Zweigle.

Nach der Vorbereitung ist vor den Pflichtspielen und so geht es bereits nächsten Sonntag den 23.08.2020 um 15:00 Uhr im Derby gegen den TSV Ehningen mit dem ersten Punktspiel auf der Schalkwiese los. Der TSV konnte nicht nur in den Vorbereitungsspielen überzeugen, sondern zeigte sich auch in den Pflichtspielen zum WFV-Pokal prächtig (Sieg gegen SV Tübingen und FC Gärtringen). Die Mannschaft um das Gäste-Trainerduo Berberoglu und Klug hat bereits letzte Runde als Aufsteiger gezeigt, dass sie unangenehm sein kann. Das Weitern konnten sich die Ehninger durch einige Namhafte Spieler weiter verstärken. Trotz aller Widrigkeiten, freuen sich die Darmsheimer-Jungs, nach langer Corona-Pause auf den Ligastart und sind heiß sowie motiviert aufs das anstehende Nachbarschaftsduell gegen den TSV Ehningen. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die TVD-Kicker freuen.

 

10.08.2020 TV Darmsheim trotz Niederlage zufrieden

Das Spiel, am Samstagnachmittag im WFV-Pokal gegen den SSV Reutlingen geht mit 1:5 verloren.

Trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle, hat sich das Team um TVD-Trainer Lindner/ Eggimann tapfer gegen den Oberligisten auf dem heimischen Eichelberg gewehrt.

Es gab daher am Ende kein Grund, um Trübsal zu blasen! Die Eichelberg-Buben boten den Favoriten 60 Minuten die Stirn und Darmsheims Simon Lindner erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1. In der Schlussphase nutzen die Gäste ein Durchhänger der Hausherren aus und erzielten innerhalb einer Viertelstunde vier Treffer zum 1:5 Endstand.

Der SSV Reutlingen war zwar von Beginn an das spielbestimmende Team, lies den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, fand aber gegen eine lauffreudige und aufmerksame Darmsheimer-Mannschaft kein Mittel. Vor allem die TVD-Defensive um die stark aufspielenden Tim Schneider und Oliver Schroth gab es kaum ein Durchkommen und wenn doch, war der gut aufgelegte und aufmerksame Keeper Alexander Dieterle zur Stelle. In der 39. Minute gelang dem SSV-Kapitän Eiberger mit einem Kunstschuss aus 22. Meter die 1:0 Führung von dem sich die Hausherren aber unbeeindruckt zeigen und machten weiter ihr Ding. So hatte Simon Lindner kurz danach (43.Min.), nach einem langen Ball von Tim Schneider die Möglichkeit zum Ausgleich doch er scheiterte am SSV-Torwart. Mit viel Applaus wurden die Gastgeber vom eigenen Anhang in die Pause verabschiedet und genauso beim Wiederanpfiff empfangen. Demensprechend motiviert gingen die TVD-Jungs weiter zu Werke und es roch kurzzeitig nach einer Überraschung. Erst scheiterte der Kapitän Dennis Roth nach einem blitzschnell ausgeführten Konter am Gäste-Torwart (48.Min.), ehe der Heimkehrer Simon Lindner eiskalt nach Vorarbeit von Dennis Roth, aus acht Metern zum viel Umjubelten 1:1 einnetzte (50.Min). Die Freude über den Ausgleich beim Darmsheimer-Anhang hielt aber nur kurz an, den praktisch im Gegenzug erzielte der Oberligist, nach einer Unachtsamkeit in der TVD-Hintermannschaft wieder die 2:1 Führung (52.Min). In der 56. Minute hatte der TVD durch Dennis Roth erneut die Chance auf den Ausgleich aber er wurde im letzten Moment noch geblockt. Danach nutze der SSV eine Schwächephase der Blau-Weißen und binnen 10 Minuten war die Partie entschieden. In der 60 Minute bekam der TVD die Mitte nicht zu und Reutlingen erhöhte auf 3:1, in der 64. Minute bekamen die Gäste einen etwas Fragwürdigen Strafstoß zugesprochen der sicher zum 4:1 verwandelt wurde und keine zwei Minuten später musste der TVD auch noch das 5:1 schlucken. Danach war auf beiden Seiten etwas die Luft raus, bei Temperaturen um die 30-Grad-Marke auch kein Wunder. So blieb es am Ende bei diesem nicht unverdienten 5:1. „Trotz Niederlage bin ich heute sehr zufrieden, darauf können wir aufbauen“, lobte Marcel Lindner nach dem Schlusspfiff seine Mannschaft. Einziger wehmutstropfen war die frühe Verletzung von Maximilian Mink, es bleibt zu hoffen, dass es nichts Ernstes ist.

TV Darmsheim: Dieterle, Deichsel, Raith (83. Lang), Roth, Lindner, T. Schneider, Zweigle, Yüksel (61. Barbosa), Schroth, Mink (7. Wurmbrand), Opardija (81. Asuboateng). Tore: 0:1 (39.) Eiberger, 1:1 (49.) Lindner, 1:2 (51.) Preuß, 1:3 (60.) Soultani, 1:4 (64.) Küley, 1:5 (66.) Preuß. Schiedsrichter: Mahler (Bissingen). Zuschauer: 200.

Die nächsten Testspiele bestreitet der TV Darmsheim am 15.08. um 14:00 Uhr in Deckenpfronn, am 16.08 um 15:00 Uhr in Gültstein und am 19.08 um 19:00 Uhr zuhause gegen Ergenzingen.

 

05.08.2020 Wichtige Infos zum Pokalspiel am 08.08.2020

 

03.08.2020 TV Darmsheim I verabschiedet fünf Spieler und Co. Trainer

Die Eichelberg-Kicker stecken mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison 2020/2021.

Beim Testspiel gegen VFL Sindelfingen musste der TV Darmsheim eine heftige 10:0 Packung einstecken.

Zu viele Fehler im Spielaufbau und mangelhafte Einstellung im Zweikampfverhalten, wurden umgehend vom Verbandsligisten auf heimischen Rasen bestraft.

Nach dem schnellen 1:0 (3.Min.) für den VFL, sah es anfangs gar nicht so schlecht aus aber leider konnten gute Chancen zum Ausgleich vom TVD nicht genutzt werden und das Unheil nahm ab der 30. Minute seinen Lauf.

Im nächsten Vorbereitungsspiel gegen Bezirksligist Fortuna Böblingen machte es die Mannschaft um Lindner/ Eggimann besser. Das Team versuchte von Beginn an hohes Tempo zu gehen und setzte die Fortunen gleich unter Dauerdruck. So stand es zur Halbzeitpause 2:0 (20, 25 Min. Roth) für die Gastgeber. Nach Wiederanpfiff hatte der TVD weiterhin alles im Griff und beim Gegner schwanden zunehmend die Kräfte.  Am Ende schraubten Lindner (48.Min.), Roth (70.Min.), Deichsel (73.Min.) und Link (83.Min.) das Ergebnis auf 6:0 hoch.

Vom 24-26 Juli absolvierten die Darmsheimer-Jungs ein dreitätiges Trainingslager auf dem Eichelberg, dabei wurde bei Koordinations,- und Kräftigungsübungen viel geschwitzt und bei Teamspiele der Teamgeist geweckt.

Vergangenes Wochenende (01.08/ 02.08) standen die Testspiele gegen Aidlingen und Merklingen auf dem Programm.

Gegen den frisch gebackenen Aufsteiger SpVgg Aidlingen tat sich die Mannschaft um TVD-Trainer Lindner/ Eggimann am Samstagmittag schwer. Über weite Strecken war relativ wenig Klassenunterschied zu erkennen und am Ende stand ein leistungsgerechtes 0:0 Unentschieden zu Buche. Am darauffolgenden Tag war der TSV Merklingen zu Gast auf dem Eichelberg. Nach einem frühen 0:2 Rückstand konnten die Eichelberg-Kicker durch Tore von Dennis Roth (18.Min.), Erdinc Yüksel (33.Min.) und Maximilian Mink (85.Min) die Partie noch drehen und gewannen verdient mit 3:2.

Nachdem die Kontaktbeschränkung nach und nach gelockert wurde, fand am Samstagabend den 01.08 die traditionelle Spieler-Verabschiedung auf dem Sportzentrum Eichelberg statt.

Mit viel Wehmut verlassen den TV Darmsheim einige langjährige Spieler und Freunde. Ganz nach dem Motto „Niemals geht man so ganz“, bedankte sich Fußballabteilungsleiter Roger Gann für die Jahrelange Zusammenarbeit und Treue zum Verein.

Darmsheimer-Eigengewächse Björn Holz, Mathias Mang suchen eine neue Herausforderung als Spielertrainer beim FV Mönchberg. Die beiden Leitwölfe waren an zwei Bezirksligameisterschaften, zwei Pokalsiege beteiligt. Der Steuermann und Kapitän Björn Holz bestritt fast 400 Spiele für den TV Darmsheim und erzielte 81 Tore. Mathias Mang (278-mal im Darmsheim-Trikot) hätte sicherlich ähnlich viele Spiele, musste sich aber immer wieder durch schwere Verletzungen zurückkämpfen. Ebenfalls Marke-Eigengewächs Noel Hellmann sucht eine neue Herausforderung beim SV Rohrau. Der Edeltechniker mit der nötigen Ruhe am Ball kommt auf fast 250 Spiele, eine Meisterschaft und ein Pokalsieg für den TVD. Dauerläufer Kenan Kasikci zieht es nach seinem Wechsel 2019 vom VFL Herrenberg zum TV Darmsheim schon wieder in die Ferne zum Ligakonkurrenten TSV Ehningen.

In die wohlverdiente Fußballrente gehen Florian Eipper und Andre Morais. Das der langjährige Stürmer Spitzname „FLO“ seine Fußballschuhe an den Nagel hängen würde war fast vorhersehbar. Viele Blessuren, Private und Berufliche Veränderungen haben den Entschluss frühzeitig bei ihm reifen lassen.  Siebeneinhalb Jahre, über 200 Spiele und 94 Tore, zwei Meisterschaften, zwei Pokalsiege sprechen für den Ausnahme-Stürmer. Er wird dem TVD im Scouting aber erhalten bleiben. Andre Morrais auch aus der eigenen TVD-Jungend, ist durch berufliche Veränderungen zeitlich nicht mehr verfügbar. Er kommt auch auf 200 Spiele für den TV Darmsheim und war an zwei Meisterschaften sowie zwei Pokalsiege beteiligt. Last bad not leas, wird uns Johannes Metz nach einem Jahr Co. Trainer aus gesundheitlichen Gründen verlassen.

Des Weiteren wurden aus der zweiten Mannschaft der Kapitän Manuel Zeile und Trainer Daniel Lindner in den Fußball-Ruhestand verabschiedet, Julian Pross sucht nach vielen Jahren beim TVD eine neue Herausforderung beim TSV Hildrizhausen.

Der Verein und alle Mannschaftskollegen bedankt sich recht herzlich bei allen Spielern/ Trainern für die schöne gemeinsame Zeit beim TV Darmsheim und wünscht allen weiterhin viel Erfolg und Gesundheit. Ihr seid immer beim TVD willkommen.

Nächsten Samstag den 08.08 um 15:30 Uhr empfängt der TV Darmsheim den SSV Reutlingen 1905 auf dem Sportzentrum Eichelberg zum WFV-Pokal. Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen, wird nur ein gewisses Kontingent an Zuschauern zugelassen, die sich vorab beim Abteilungsleiter-TVD Fußball Roger Gann registrieren lassen muss.

 

19.07.2020 TV Darmsheim startet mit neuen Gesichtern in die Vorbereitung

Bei besten Wetterbedingungen herrscht eine gelöste Atmosphäre beim offiziellen Trainingsauftakt auf dem Darmsheimer-Eichelberg.  

Nach dem Lockdown durch Cororna, kehrt allmählich Normalität zurück und Vereinsmannschaften dürfen unter den vorgeschriebenen Bedingungen wieder trainieren und Spiele austragen.

Die Meisterschaftsrunde 2019/2020 wurde abgebrochen und anhand einer Quotienten-Regelung einen Aufsteiger ermittelt, außerdem wird es keinen Absteiger geben. Damit hat die Landesliga Staffel 3 kommende Saison 20 Mannschaften und einen verschärften Abstiegskampf vor der Brust.

Beim TVD hat sich in Sachen Kaderplanung einiges getan. Viele alte, langjährige Darmsheimer Gesichter haben das Team verlassen und suchen eine neue Herausforderung oder gehen in die verdiente Fußballrente. Die Abgänge -  Florian Eipper (Karriereende), Kenan Kasikci (TSV Ehningen); Noel Hellmann (SV Rohrau), Andre Morrais (Karriereende), Matthias Mang und der langjähriger Kapitän Björn Holz (beide Trainer FV Mönchberg) sowie Co.- Trainer Johannes Metz – bedeuten vor allem auch einen enormen Verlust an Routine. Dafür konnte neues talentiertes und junges Blut verpflichtet werden auf die man gespannt sein darf. Neben Maurice Dreher (VfL Sindelfingen), Cedric Wurmbrand (TSV Grafenau), Semin Opardija (VfL Nagold II), Felix Raith (SpVgg Trossingen), Joshua Asubonteng (SC Stammheim), Tevfik Balic (FV Fortuna Böblingen), Yannic Lang (TV Darmsheim II), freut sich der TV Darmsheim auch besonders auf Rückkehrer Simon Lindner (FSV Bissingen).

Das Trainer,-/ Betreuerteam sowie die Mannschaft ist hoch motiviert und voll bei der Sache, für die anstehenden schweren Aufgaben. Hierfür legt das Trainergespann Marcel Lindner und Mario Eggimann viel Wert auf eine hohe Trainingsqualität von allen. Der Fokus der nächsten Vorbereitungswochen ist neben Kondition trainieren, Passspiel und Taktik vermitteln, sicherlich auch „Neue“ Spieler schnell zu integrieren um ein intaktes Team nach innen und nach außen zu bilden.

Das erste Testspiel am vergangenen Samstag, gegen den Landesligisten Weilimdorf, ging zwar 0:2 verloren dennoch gab es viele gute Ansätze.  Vor dem ansehenden Trainingslager (24-26 Juli), haben die Eichelberg-Kicker am Dienstagabend 19 Uhr, mit dem VFL Sindelfingen einen echten Gradmesser auswärts zu bewältigen. Weitere Vorbereitungsspiele - am Freitag den 23.07. um 19 Uhr TV Darmsheim : Fortuna Böblingen – am Samstag den 01.08 um 14:00 Uhr, TV Darmsheim :  Aidlingen und am Sonntag den 02.08, um 15:00 Uhr Merklingen : TV Darmsheim. Hinweis: Für Zuschauer gilt Abstandsgebot auch auf dem Sportgelände und Maskenpflicht in der Gaststätte.

 

08.03.2020 TV Darmsheim kann auch wieder in der Fremde siegen

Der TV Darmsheim befindet sich in der Fußball Landesliga, Staffel 3, weiter im Aufwind und erkämpfte sich am Sonntagnachmittag ein wichtigen 3:2 Sieg in Mühlheim.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

01.03.2020 TV Darmsheim gewinnt verdient das Derby gegen FC Gärtringen

Der TV Darmsheim bestätigt seine gute Form und holt den ersten Dreier in der Rückrunde gegen den favorisierten FC Gärtringen. Mit 5:1 entschied er das Nachbarschaftsduell auf dem heimischen Eichelberg für sich und nahm erfolgreich Revanche für die 4:1 Hinspielniederlage.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

22.02.2020 TV Darmsheim verliert sein erstes Rückrunden-Spiel mit 3:0 trotz guter Leistung 

Beim Tabellenführer FC Holzhausen schnupperte der TVD lange Zeit sogar an ein Punktgewinn, musste aber kurz vor Schluss einen Doppelschlag hinnehmen und sich am Ende auch der individuellen Klasse der Gastgeber geschlagen geben.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

 

01.12.2019 TVD gelingt Kantersieg vor der Winterpause

Balsam für die Seele: Nach zwei Niederlagen gegen direkte Konkurrenten (Rottenburg 5:1/ Bösingen 2:3) feiert der TV Darmsheim in seiner letzten Begegnung vor der Winterpause am Sonntagnachmittag einen 7:1 Kantersieg gegen das Schlusslicht der Landesliga 3, SSC Tübingen. Dieser Heimsieg war nicht nur enorm wichtig, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verlieren, sondern auch mit einem positiven Gefühl in die Winterpause zu gehen.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

23.11.2019 TV Darmsheim steht wieder mit leeren Händen da

Bei Spiel TV Darmsheim : VFB Bösingen sahen die Zuschauer zunächst zurückhaltende Hausherren, ehe der TVD richtig ins Rollen kam. Nach einem 0:2 Rückstand, erkämpfte sich das Team um Trainer Lindner/ Eggimann den 2:2 Ausgleich und kassierte dennoch in der Nachspielzeit den bitteren 2:3 Endstand.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

17.11.2019 Herber Rückschlag für den TV Darmsheim

Wieder einmal geht der TVD auswärts leer aus und verpasst somit vorerst den Anschluss auf die Nichtabstiegsplätze. Dabei stimmte zwar die Einstellung der Eichelberg-Buben allerdings lief spielerisch auf dem Kunstrasen nicht viel zusammen. Am Ende kassierte der TV Darmsheim eine klare 1:5 Niederlage und steht in den letzten zwei Rundenspielen vor der Winterpause wieder unter Druck. Nachdem tollem 2:1 Derbysieg wollten die Darmsheimer-Kicker eigentlich nachlegen, doch es passte am Sonntagnachmittag nicht viel zusammen!

Hier geht es zum Spielbericht.

 

10.11.2019 TV Darmsheim meldet sich zurück und gewinnt das Derby

Mit einem enorm wichtigen 2:1 Heimerfolg im Lokal-Derby gegen den SpVgg Holzgerlingen meldet sich der TV Darmsheim mit einer guten Leistung zurück und hat wieder Anschluss ans hintere Mittelfeld der Landesliga Staffel 3. Dabei zeigten sich die Mannen vom Eichelberg gegenüber dem Spiel in Nagold stark verbessert! Eine ausgezeichnete Defensivleistung und einen eiskalten Tim Schneider der beiden Tore erzielte, waren die Erfolgsfaktoren für den TVD.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

02.11.2019 TV Darmsheim kommt mit 6:0 unter die Räder

Die zuletzt starke Leistung beim Heimspiel gegen den SV Seedorf (5:4) sollte eigentlich Mut machen, tat sie aber nicht. Der stark ersatzgeschwächte TV Darmsheim hatte es am Samstagnachmittag mit dem Verbandsliga-Absteiger und Titelanwärter VFL Nagold zu tun.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

27.10.2019 TV Darmsheim dreht irres Spiel trotz 40 Minuten Unterzahl

Solche Spiele gibt es nur auf dem Eichelberg! Der TV Darmsheim hat sein Heimspiel gegen den SV Seedorf in einer verrückten Partie mit 5:4 gewonnen. Trotz zweimaligen Rückstand (0:2; 2:3) und Unterzahl (ab 50.Min.) drehte die Truppe um Trainer Lindner/ Eggimann, durch einen sehenswerten Treffer von Tim Schneider in der Nachspielzeit das Match.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

13.10.2019 TV Darmsheim vergisst das Toreschießen

Der glücklose TV Darmsheim unterliegt im Derby dem TSV Ehingen mit 0:2. Dabei zeigte das Team um Trainer Lindner/ Eggimann auf dem heimischen Eichelberg eine engagierte Leistung und war über weite Strecken das bessere Team.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

06.10.2019 Gut gespielt, trotzdem keine Punkte

Trotz ansehnlicher Leistung verliert der TV Darmsheim am Sonntagnachmittag gegen den SV Zimmern mit 0:3.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

28.09.2019 TV Darmsheim verliert beim Schlusslicht

Die Berg- und Talfahrt des TV Darmsheim geht weiter. Nach einem Sieg folgt aktuell eine Niederlage, so auch beim bisherigen Schlusslicht und Aufsteiger SC 04 Tuttlingen mit 1:2.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

22.09.2019 TV Darmsheim feiert verdienten 4:1 Heimsieg

Dank einer tollen Mannschaftsleistung mit fulminanten Treffer hat der TV Darmsheim nach der 6:0 Niederlage in Tübingen wieder in die Spur gefunden und besiegte den SV Wittendorf deutlich mit 4:1.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

15.09.2019 TVD verliert Saft und kraftlos 

Damit hatte im Darmsheimer Lager wohl niemand unbedingt gerechnet, dass die Eichelberg-Buben gegen den bis dahin, Tabellennachbarn SV 03 Tübingen mit 6:0 unter die Räder kommt.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

07.09.2019 Souveräner 4:0 Auftritt des TV Darmsheim

Nach der heftigen 0:7 Niederlage im Nachholspiel vergangenen Mittwochabend, zeigte das Team um Trainer Lindner/ Eggimann die richtige Reaktion. Die Eichelberg-Buben präsentierten sich am Samstagnachmittag vom Anfang weg souveräne mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und besiegten den SV Nehren verdient mit 4:0.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

04.09.2019 TV Darmsheim beim 0:7 unter Wert geschlagen

Einen bitteren Mittwochabend erlebten die Eichelberg-Buben gegen den Titelaspiranten FC Holzhausen. Dabei war die Mannschaftsleistung im ersten Spielabschnitt ganz ansehnlich, aber am Ende kassierte der TVD eine 0:7 Packungen im Nachholspiel.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

25.08.2018 TVD verspielt Heimsieg kurz vor Schluss  

Im Spiel gegen den VFL Mühlheim kassiert der TV Darmsheim, drei Minuten vor dem Ende den 2:2 Endstand. Über weite Strecken dominierte das TVD-Team die Partie und muss sich nach 2:1 Führung den Vorwurf machen, dass sie den Sack nicht vorzeitig zugemacht hat.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

21.08.2018 Dämpfer für den TV Darmsheim im Derby gegen FC Gärtringen

Der FC Gärtringen besiegt am Mittwochabend den TV Darmsheim verdient mit 4:1. Dabei stellten die Gärtringer-Kicker früh die Weichen auf Sieg und führten zur Halbzeit bereits 3:0. In der zweiten Spielhälfte keimte nach dem Darmsheimer Anschlusstreffer Hoffnung auf aber nur kurz, denn zwei Minuten später stellte der FCG den alten Abstand wieder her.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

11.08.2019 TV Darmsheim gelingt Start nach Maß

Start geglückt: Mit einem 3:0 Erfolg beim SSC Tübingen haben die Eichelberg-Kicker aus Darmsheim am Sonntagnachmittag ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und macht Hoffnung auf mehr.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

04.08.2019 TV Darmheim verliert das Stadtderby mit 0:6

In der ersten WLV-Pokal-Runde verspielt der TVD innerhalb von acht Minuten alle Chancen aufs weiterkommen. 44 Minuten lang hielt der Underdog aus Darmsheim hervorragend gegen den Verbandsligisten VFL Sindelfingen mit und kurz vor bzw. nach der Halbzeitpause bricht das Unheil über den Gastgeber herein.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

 

!!! TVD FANARTIKEL gibt's hier... !!!
 

 

TVD News per SMS empfangen 

 

 

 


hits seit 22.4.99